header ich

ueberuns

Doris Becker,
1962 geboren, verheiratet, 2 Söhne und eine Tochter. Seit 1985 bin ich staatlich anerkannte Physiotherapeutin und mit meinem Mann in unserer eigenen Praxis in Passau tätig. Meine Behandlungsschwerpunkte liegen im orthopädischen, und als Bobath-Therapeutin auch im neurologischen Bereich.

ich

Fortbildungen in Cranio-Sacral-Therapie und Kinesiologie entwickelten meine therapeutischen Fähigkeiten, die Patienten ganzheitlicher zu sehen und zu erfassen.

Aus persönlicher Betroffenheit lernte ich die CHT-Technik kennen und konnte an mir selbst erfahren, welch unglaubliche Wirkung diese Technik beinhaltet.
Nach meiner Ausbildung zum CHT-Practitioner arbeite ich nun auch schwerpunktmäßig mit CHT an meinen Patienten und unterstütze sie auf dem Weg zu sich selbst.

Nach Abschluss der Coach-Ausbildung bei Christine Strübin bin ich befähigt, diese Technik und meine Erfahrungen mit CHT an meine Mitmenschen weiterzugeben.
Es ist mir ein großes Anliegen, CHT als bodenständige Technik zu verstehen und diese auch so meinen Kursteilnehmern zu vermitteln.

Uli Becker,
geb. 1955, verheiratet und Vater von 3 Kindern.
Ich arbeite seit 1979 als Physiotherapeut und seit 1989 als selbstständiger Physiotherapeut in eigener Praxis, zusammen mit meiner Frau Doris.

Darüber hinaus doziere ich seit 1983 als Lehrer für Manuelle Therapie (Chiropraktik) bei der Deutschen Gesellschaft für Muskoskeletare Medizin (DGMSM) in Boppard am Rhein.
Zusätzlich habe ich 1994 eine osteopathische Ausbildung abgeschlossen.

In einer schwierigen Lebenssituation durfte ich die CHT-Heilkunst kennen und schätzen lernen. Die Ausbildung zum CHT-Practitioner 2005 und zum CHT-Coach 2012 war somit naheliegend.
Durch die medizinischen und anatomischen Kenntnisse meines Berufes als Physiotherapeut erkannte ich in den Grifftechniken viele Parallelen zur CHT-Technik.
So habe ich erstmals 2014, im Rahmen einer CHT-Coach Ausbildung, den Teilnehmern die Verbindungen zwischen den CHT-Torpunkten und den anatomisch/physiologischen Bereichen darstellen können.

In Theorie und Praxis lernen die Teilnehmer, auch für den medizinischen Laien nachvollziehbare, einfache Techniken zur Lösung von physischen Blockierungen, um das energetische System schneller zu öffnen, als Vorbereitung für die CHT- Behandlung.
Zusammen mit meiner Frau Doris, die ihre fundierten Kenntnisse aus vielen CHT-Behandlungen in Verbindung mit physischen Symptomen als zusätzlichen Kurs anbietet, entwickelte sich ein fakultativer Kurs, der der alle CHT- Practitioner ihre wertvolle Arbeit vertiefen lässt und Verbindungen zur medizinischen Ebene erleichtert.

Termine

20.07. - 21.07.2019

12 Strang-DNS Seminar 2

03.08. - 07.08.2019

CHT Teil 2

26.10. - 30.10. 2019

CHT Teil 3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen